Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Sächsischen Chor- und Instrumentalwoche!

am .

Konzertfoto 2012Auf dieser Seite können Sie sich über die Sächsische Chor- und Instrumentalwoche (kurz SCIW) informieren:

die Bedeutung dieser Woche, ihre musikalische Leitung, die geplanten Konzerte und die Geschichte werden vorgestellt. Für alle, die bereits bei der SCIW mitwirken oder dies künftig gerne tun möchten, gibt es einen geschlossenen Bereich für Mitglieder.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Erkunden der SCIW,
das Organisations-Team

50. SCIW - Bericht

am .

Der Bericht zur 50. SCIW ist hier auf der Homepage zu finden: neben dem Text von Petra Leuteritz gibt es auch einen Blick in die Anfänge der SCIW, den Theodor Peschke anlässlich des Jubilums schrieb. Man findet seinen Text im Anschluss an den Bericht.

Gerne nehmen wir weitere Texte zur Dokumentation des Jubiläums entgegen.
Die Webmaster

Vorabinformation 51. SCIW: 24. Juli bis 2. August 2020

am .

Für das Jahr 2020 wurde der Termin bereits festgelegt: vom 24. Juli bis zum 2. August wollen wir erneut im Bethlehemstift Hohenstein-Erstthal mit Chor und Orchester unter der Leitung von Prof. Georg Christoph Sandmann und Katharina Reibiger musizieren. Es ist u.a. eine Orgelsinfonie vorgesehen. Die Jehmlichorgel der Marienkirche Gersdorf wurde 2017/18 saniert und soll in dem Abschlusskonzert dort eingebunden werden.

Die Anmeldung wird ab Dezember 2019 möglich sein. Weitere Informationen werden im September hier veröffentlicht.

SCIW 2019 - Nachlese zum 50.Jubiläum

am .

gessamtbildMit dem Empfang der Ehrengäste sowie Mitwirkenden und deren Angehörigen direkt im Anschluss an das Festkonzert am 11. August 2019 in der Martin-Luther-Kirche Dresden fand das Jubiläum der Sächsischen Chor- und Instrumentalwoche seinen Abschluss. 135 Mitwirkende begeisterten in den Aufführungen in Gersdorf und Dresden unter der Leitung von Prof. Georg Christoph Sandmann und Katharina Reibiger die Konzertbesucher und bildeten eines der größten Ensembles in der Geschichte der SCIW.