Konzerte 2008

am .

Im Sommer 2008 wurden im Rahmen der SCIW folgende Konzerte unter Leitung von Wolfgang Behrend und Cornelius Volke ausgeführt:

Mittwoch, 6. August 2008, 18:30 Uhr, Dorfkirche Neschwitz
Benefizkonzert zugunsten des Wiederaufbaus des Neschwitzer Kirchturmes

  • Johann Sebastian Bach (1685-1750), Doppelkonzert d-moll für 2 Violinen, Streicher und Basso continuo
  • Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736), Stabat mater dolorosa (Stand die Mutter schmerzversunken) für Sopran, Alt und Kammerchororchester
  • Johann Bach (1604-1673), "Unser Leben ist ein Schatten", Motette für 6-stimmigen Chor, 3-stimmigen (Solo)-Fernchor und Basso continuo
  • Johann Christoph Bach (1642-1703), "Der Mensch, vom Weibe geboren", Motette für 5-stimmigen Chor, Chorsoli und Basso continuo

    Violine: Sophia Martinu, Sebastian Eckoldt
    Sopran: Marie Luise Werneburg
    Alt: Katrin-Maria Corbach
    Leitung: Cornelius Volke

Freitag, 8. August 2008, 20 Uhr, Dom CityCard 2008St. Petri Bautzen
Sonntag, 10. August 2008, 17 Uhr, Kreuzkirche Dresden

  • Alexander Zemlinsky (1871-1942), 83. Psalm
  • Max Bruch (1838-1920), Kol Nidrei für Violoncello und Orchester op. 47
  • Gustav Mahler (1860-1911), Kindertotenlieder
    I "Nun will die Sonn' so hell aufgeh'n"
    II "Nun seh' ich wohl, warum so dunkle Flammen"
    III "Wenn dein Mütterlein"
    IV "Oft denk' ich, sie sind nur ausgegangen"
    V "In diesem Wetter"
  • Gustav Mahler (1860-1911), Sinfonie Nr. 1
    Langsam. Schleppend.
    Kräfitg bewegt, doch nicht zu schnell.
    Feierlich und gemessen, ohne zu schleppen.
    Stürmisch bewegt.

    Mezzosopran: Friederike Meinel
    Violoncello: Claudio Corbach
    Chorsolisten: Sopran - Marie Luise Werneburg, Alt - Katrin-Maria Corbach, Tenor - Clemens Volkmar, Bass - Cornelius Uhle
    Leitung: Wolfgang Behrend

CityCard 2008Sonnabend, 9. August 2008, 18:30 Uhr, Stadtkirche St. Peter und Paul, Görlitz

  • Johann Christoph Bach (1642-1703), "Der Mensch, vom Weibe geboren", Motette für 5-stimmigen Chor, Chorsoli und Basso continuo
  • Fanny Hensel (1805-1847), Lobgesang, Kantate für Solosopran, 4-stimmigen Chor und Orchester
  • Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736), Stabat mater dolorosa (Stand die Mutter schmerzversunken) für Sopran, Alt und Kammerchororchester
  • Clara Schumann (1819-1896), Präludium und Fuge g-moll, op. 16/1 für Orgel solo
  • Robert Schumann (1810-1856), aus "Sechs Fugen über den Namen B-A-C-H für Orgel", op.60
    Fuga I: Langsam - Nach und nach schneller und stärker
    Fuga II: Lebhaft
  • Johann Bach (1604-1673), "Unser Leben ist ein Schatten", Motette für 6-stimmigen Chor, 3-stimmigen (Solo)-Fernchor und Basso continuo

    Sopran: Marie Luise Werneburg
    Alt: Katrin-Maria Corbach
    Orgel: Frank Schreiber
    Leitung: Cornelius Volke

 

 

Zu dem Bericht über die SCIW 2008...

Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736), Stabat mater dolorosa (Stand die Mutter schmerzversunken) für Sopran, Alt und Kammerchororchester